FLECKL, LKR. BAYREUTH. Kurz nach 14 Uhr wurde der Dienstposten der Bergwacht Bayreuth in Fleckl telefonisch durch einen Bediensteten der Seilschwebebahn Ochsenkopf Süd über einen gestürzten Mountainbiker kurz unterhalb der Bergstation informiert. Daraufhin rückte die Mannschaft mit dem ATV und dem Einsatzfahrzeug zur Unfallstelle aus. Der Verunfallte war mit dem Vorderrad beim Überqueren eines größeren Felsens abgerutscht und gestürzt.
Der Patient klagte über starke Schmerzenan Schulter und Wirbelsäule. Ein Notarzt und ein Rettungswagen wurden nachgefordert. Der mit dem Rettungshubschrauber eingetroffene Notarzt verabreichte ein Schmerzmittel. Daraufhin konnte der Patient mit dem Geländefahrzeug zu dem an der Bergstation warteten Rettungshubschrauber gebracht werden, der ihn dann in ein Krankenhaus brachte.